Luis & Semiao, unsere beiden sympathischen Fahrer!


Es ist nicht allzu lange her – aber wer jünger als 20 Jahre alt ist wird es nicht erlebt haben –, da gab es eine Zeit, als die Auslieferung der Weine für den Winzer eine angenehme Beschäftigung war. Die Lieferung bot ihm die Gelegenheit, seinen Weinkeller für einmal zu verlassen und seinen Kunden einen Besuch abzustatten. Und es stand jeweils nicht zur Debatte, das Bistro zu verlassen, ohne zuvor mit dem Wirt ein Glas zu trinken, denn die 0,5-Promillegrenze war damals nicht viel mehr als eine vage Empfehlung.

Heute lassen die Beschränkungen im Zusammenhang mit den Verkehrsvorschriften weitaus weniger Spielraum und der Verlust des Führerscheins bedeutet nicht selten auch den Verlust des Arbeitsplatzes.

Mineralwasser und Kaffee sind heute an die Stelle des Glases Rot- oder Weisswein mit dem Wirt getreten. Unsere beiden Fahrer Semiao und Luis, wissen das und nehmen keinen Anstoss an dieser gesetzlichen Praxis. Das gehört zum Job. Sie gleichen das in ihrer Freizeit aus, und zwar mit einem Glas guten Weins aus dem Wallis oder aus ihrer Heimat Portugal. Das Land haben sie vor langer Zeit verlassen, aber die gesellige Mentalität der Südländer haben sie bewahrt. Unsere beiden Fahrer stecken voll von mediterraner Lebensfreude und strahlen auf Anhieb kontaktfreudige Sympathie aus. Der Händedruck ist unkompliziert, der Blick ehrlich, man hat sofort Lust, sich auf ein Gespräch einzulassen. Und bei Luis und Semiao dreht sich meist alles um Portugals liebstes Thema: den Fussball. In der Heimat Christiano Ronaldos kommt es beinahe einer Majestätsbeleidigung gleich, wenn man sich nicht fussballbegeistert zeigt!

Beide Fahrer stammen aus den gebirgigen Gegenden Portugals, weit weg vom Meer. In geographischer und klimatischer Hinsicht fiel ihnen die Integration im Wallis daher leicht, da die Winter in ihrer Heimat so kalt sind wie hier. Dank der grossen portugiesischen Gemeinde im Wallis verlief auch die soziale Integration reibungslos. Das Wichtigste ist die Familie, vereint und unteilbar. Sie ist die Grundlage, die es den Menschen ermöglicht, Kraft zu schöpfen und zu wachsen. Die erweiterte Familie — das heisst, die Freunde – sind am Familienalltag stets stark beteiligt. Das ist für unsere beiden Chauffeure das unverzichtbare Fundament für die Entspannung nach Arbeitswochen, die manchmal arbeitsreich sein können und in denen «jeder immer alles gleichzeitig haben will»! So ist es eben heutzutage, erklären sie achselzuckend im Chor und lachen, bevor wieder in die Fahrerkabine klettern und auf die Strassen des Wallis und der Schweiz zurückkehren, um die täglichen Bestellungen auszuliefern. Immer mit einem herzhaften Lachen, das alle ansteckt.