Das Lachs-Tartar

Als Vorspeise für 4 Personen

Den Lachs aus dem Tiefkühler nehmen und im Kühlschrank 3 bis 4 Stunden antauen lassen.

Das Lachsfleisch mit einem scharfen Messer fein hacken (Das fällt leichter, wenn der Lachs noch teilweise gefroren ist; gegen kalte Finger hilft ein Küchenhandschuh, der in einem Plastiksack steckt).

  • Einen Bund Schnittlauch
  • Eine Handvoll schwarze Oliven
  • Eine grosse Knoblauchzehe
  • Und etwas Ingwer fein hacken.
  • Alle Zutaten sorgfältig mit dem Lachs mischen.
  • Mit Fleur de Sel salzen und grosszügig pfeffern.
  • 2 Esslöffel Olivenöl und den Saft einer halben Zitrone beigeben.
  • Das Tatar gut mischen, kosten und wenn nötig abschmecken.

Mit etwas Kresse dekorieren.

Mit frischer Baguette und einem Glas Petite Arvine Château Lichten 2015 servieren.