Miesmuscheln nach Seemannsart von Philippe

Als Hommage an unsere belgische Herkunft, hier das Rezept für Miesmuscheln nach Seemannsart. Ich mag sie am liebsten einfach und authentisch, also ohne jegliche überflüssige Zugaben. Gehen wir direkt zum Wesentlichen über.

Sie müssen mit rund 750 Gramm Bouchet-Muscheln pro Person rechnen.

  • Bevorzugen Sie dabei die kleinen und mittelgrossen Muscheln, ihr Geschmack ist deutlich intensiver.
  • Braten Sie zunächst eine kleingehackte halbe Zwiebel in einen Kochtopf an und löschen Sie sie mit 1 dl Fendant ab.
  • Geben Sie dann einen Esslöffel Butter dazu und lassen Sie sie im Topf zergehen. Dann kommen die Muscheln in den Topf.
  • Kochen Sie sie bei kleiner Hitze und rühren Sie regelmässig um, bis sich alle Muscheln öffnen.
  • Vor dem Anrichten geben Sie etwas feingehackte Petersilie dazu, um etwas Farbe beizusteuern.
  • Servieren Sie direkt den Kochtopf bei Tisch auf Ihrem Fondue-Rechaud, damit die Muscheln warm bleiben.

Als ideale Begleitung zu diesem Gericht schlage ich Ihnen unseren Petite Arvine Grand Cru, Sélection Didier de Courten vor. Sein Abgang passt perfekt zu den Miesmuscheln. Und selbstverständlich dürfen Sie die hausgemachten Pommes Frites nicht vergessen, für deren Zubereitung Sie weitere 15 bis 20 Minuten vorsehen müssen.

Wir stossen mit Ihnen auf Belgien an und wünschen guten Appetit!