Weihnachtliche Feuilletés

  • Einen ausgewallten Blätterteig in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
  • Die Teigstreifen mit Tomatenpesto (oder einer anderen Art Pesto) bestreichen.
  • Mit etwas Reibkäse bestreuen (z. B. Greyerzer oder Raclettekäse).
  • Jeden Teigstreifen wie auf dem Foto in Form eines Tannenbaums zusammenfalten. Beachten Sie dabei, dass der Teig beim Backen aufgeht und die Formen am
  • Schluss grösser ausfallen. Ein Ofenblech mit Backpapier belegen und die Feuilletés darauf verteilen.
  • In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens während 10 bis 15 Minuten backen, bis die Feuilletés knusprig sind.
  • Abkühlen lassen und einen langen Zahnstocher als Stiel einstechen.
  • Damit man die Feuilletés aufrecht wie Tannenbäumchen hinstellen kann, in halbierte Karotten stecken.

Eignen sich hervorragend als Aperitif mit einem Glas Cœur de Domaines Brut.
Übrigens: Meinen Cœur de Domaines Brut gibt es auch in der Magnumflasche.